North Carolina in den USA Berge und Strände

North Carolina von den Bergen, zum Meer

Autor:

·

Veröffentlicht:

Update:

North Carolina befindet sich im Südosten der USA und ist Teil des sogenannten Bibelgürtels. In diesem bevölkerungsreichen US-Staat kannst du dich sowohl an atlantischen Stränden sonnen als auch in den Bergen der Appalachen wandern.

Überblick

HauptstadtRaleigh
Postal CodeNC
Fläche126,161 km2 (Land)
Einwohner10,698,973 Stand 2022
NachbarstaatenSouth Carolina, Virginia, Tennessee und Georgia
ZeitzoneEastern Zeitzone (EST)
FlaggeNorth Carolina Flagge
Offizielle Webseitewww.nc.gov
Tourismusseite https://www.visitnc.com/
SpitznamenTarheel State oder Old North State
MottoEsse quam videri: Sein statt scheinen
Zuletzt aktualisiert am 22. Januar 2024 um 7:52 AM . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Was bedeutet Tar Heel?

North Carolina und die Universität von North Carolina hat den Spitznamen TarHeel State. Die Entstehung dieser Bezeichnung kommt von der Produktion von Teer, Pech und Terpentin aus den zahlreichen Kiefern vom 18. zum 19. Jahrhunderts. Tar Heel werden auch die armen Arbeiter, die diese Produkte herstellen genannt. Die Übersetzung wäre Teerabsatz, da der Teer am Schuhabsatz kleben blieb.

Dafür ist North Carolina bekannt

Die Gebrüder Wright flogen ihr Flugzeugeug das erste Mal erfolgreich zu Kitty Hawk in North Carolina und noch heute prahlen die North Caroliner auf ihre Nummernschilder mit “first in Flight”. Kleine Randbemerkung, obwohl wenn man fast nur von den Brüdern Wright hört, war ihre Schwester Katharine auch sehr beteiligt.

Wenn jemand nur “Carolina” sagt, ist meist North Carolina gemeint, obwohl es auch ein South Carolina gibt.

Georgia und North Carolina behaupten beide die älteste öffentliche Universität zu haben.

Während der Prohibition wurde North Carolina auch der Moonshine State genannt, da dort dieser damals illegale Schnaps gebrannt und geschmuggelt wurde.

Fakten zu North Carolina

1789 bekam North Carolina der 12. Staat der USA.

60 Prozent des Staates sind von Wäldern bedeckt. Eine wichtige Einnahmequelle bietet das Holz und die Möbelproduktion, neben Fisch, Fleisch, Ton und verschiedenen Steinen für den Bau.

Fort Brag, westlich von Fayetteville, ist die größte Militäranlage der USA, sowohl von der Fläche als auch von der Personenanzahl.

Klima und Naturkatastrophen

North Carolina hat ein feuchtes Klima mit sehr warmen Sommern und mäßig kalten Wintern. Das Klima ist regional sehr unterschiedlich da auch das Land geographisch sehr unterschiedlich ist. Die Küstenregion im Osten ist üblicherweise milder als die Appalachen im Westen. Im Winter blockieren die Appalachen die kalte Luft aus dem mittleren Westen und mildern so die Wintertemperaturen.

In North Carolina gibt es sowohl im Sommer als auch im Winter Unwetter. Im Sommer kommen auch Hurrikans, Tropenstürme und Überschwemmungen vor. Im Osten des Staates sind auch Tornados ein Risiko.

Verkaufssteuer

In North Carolina zahlt man 4,75% Verkaufssteuer. Der Staat erlaubt aber seinen Gemeinden diese noch, um bis zu 2.75% zu erhöhen. Im Durchschnitt ist die Verkaufsteuer damit 6,97%.

Bekannte Städte

  • Charlotte
  • Fayetteville
  • Raleigh
Charlotte in North Carolina
Charlotte in North Carolina

Lebenshaltungskosten

Der Mindestlohnsatz in North Carolina ist 7,25 $ pro Stunde. Dies entspricht dem aktuellen Bundesmindestlohnsatz in den USA.

Der Index für die Lebenshaltungskosten in North Carolina ist 95,7, laut Mo.gov in 2022. Berechnet wird dies von einem Wert, in dem die durchschnittlichen Lebenshaltungskosten der USA 100 entsprechen. Der Index für Lebensmittel ist 97,7, Wohnen 90 und Nebenkosten 95,3. North Carolina ist demnach im mittleren Bereich bezüglich der Lebenshaltungskosten, verglichen mit anderen Bundesstaaten der USA. Die Mietkosten, bzw. die Preise für einen Hauskauf kommen natürlich sehr auf die Stadt, Lage und Ausstattung an. Laut einem Artikel auf Go Banking Rates ist die durchschnittliche Miete in diesem Staat $1,008.92.

Gesetze

Die Informationen zu den Gesetzen in North Carolina habe ich nach bestem Wissen und Gewissen für diesen Beitrag recherchiert, ich übernehme keine Garantie.

Alkohol

Es ist für alle unter 21 Jahren illegal, Alkohol zu kaufen oder zu versuchen, ihn zu kaufen. Es ist ebenfalls illegal, jemandem unter 21 Jahren zu helfen, Alkohol zu bekommen. Auch dürfen Eltern, Ärzte usw. aus keinem Grund auch nur eine winzige Menge Alkohol an unter 21-Jährige geben oder verabreichen, das gilt auch für Medikamente.

In z. B. einer Bar darf man jeweils nur ein Getränk erhalten. Nur zwei oder mehr Kunden dürfen einen Pitcher (etwa ein Masskrug) kaufen, aber man kann alleine eine Flasche Wein kaufen.

Es ist illegal, ein nicht registriertes, nicht etikettiertes Bierfass zu besitzen. Dies kann mit bis zu 45 Tagen Gefängnis bestraft werden.

Die Alkoholgesetze von North Carolina verbieten das Fahren unter Beeinträchtigung (betrunken) (DWI). In North Carolina wäre eine DWI, wenn der BAC 0,08 % oder mehr beträgt. Bei einer vorherigen DWI-Verurteilung und für gewerbliche Fahrer sind es 0,04 %. Für Personen unter 21 Jahren ist jeder messbare Alkohol eine DWI. Viele Staaten haben, um vom Körper selbst gebildeten Alkohol, bzw. von Lebensmitteln wie Brot, auszuschließen keinen Wert von unter 0,02% als strafbar, zumal Messgeräte nicht absolut genau sind.

Marijuana

In North Carolina ist sowohl medizinisches als auch Cannabis für Erholungszwecke illegal. Glücklicherweise wurde der Besitz wenigstens entkriminalisiert, sodass Ersttäter nicht wegen Besitzes kleiner Mengen eingesperrt werden. Der Besitz von bis zu 0,5 Unzen gilt als Ordnungswidrigkeit, die mit einer Höchststrafe von 200 US-Dollar geahndet wird.

Medizinischer Cannabis ist in North Carolina nicht zugelassen, allerdings gibt es Ausnahmen z. B. für Patienten mit extremer Epilepsie, die ihre Medizin in anderen Staaten kaufen und in North Carolina nutzen dürfen. Gut für diejenigen die es sich das leisten können. Es gibt Bemühungen dieses Gesetz zu mindestens zugunsten medizinischen Gebrauchs zu verbessern.

Quelle: https://kushtourism.com (Stand Februar 2023)

LGBTQ

Als Teil des Bibelgürtels ist North Carolina sehr christlich konservativ. Dementsprechend ist dies wohl nicht unbedingt der toleranteste Staat für die LGBTQ-Gemeinde. Beispielsweise wurde das Sodomie-Gesetz, obwohl nicht durchsetzbar, nicht aufgehoben.

2014 entschied das Bundesgericht, das die Verweigerung der Ehe für Gleichgeschlechtliche verfassungswidrig ist, seitdem ist dies auch in North Carolina erlaubt.

Heiratsalter

Das legale Heiratsalter in North Carolina ist 18. Es gibt allerdings Ausnahmen, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden:

Minderjährige im Alter von 16 und 17 Jahren müssen beim Grundbuch eine schriftliche Zustimmung zur Eheschließung einreichen, die von einem Elternteil bzw. einem Erziehungsberechtigtem unterzeichnet wurde.

Minderjährige im Alter von 14 und 15 Jahren müssen vor Gericht klagen, wenn sie heiraten möchten. Der Teenager kann nur Klagen im Falle Schwangerschaft oder Elternschaft. Ein Verfahrenspfleger erstellt ein Gutachten, ob die Ehe im besten Interesse des Teenagers ist (ich sag mal nein!). Zusätzlich muss das Gericht auch die Meinung der Eltern des Teenagers berücksichtigen.

Kinder unter 14 Jahren dürfen nicht heiraten.

Ich habe nichts dazu gefunden, ob es ein Limit gibt, wie hoch der Altersunterschied sein darf, ob beispielsweise ein 14-Jährige von einem 35-Jährigen geschwängert verheiratet, werden darf. Ich gehe davon aus dazu gibt es wohl keine Regel.

Frauenrechte

Seit dem 1. Juli 2023 gibt es einen Bann für Abtreibungen über 12 Wochen.

Mehr und aktuell dazu auf reprudactiverights

Geschichte von North Carolina

Native Americans

Archäologen konnten die Anwesenheit der amerikanischen Ureinwohner bis zu 12000 vor Christus nachweisen. Vermutlich kamen sie von Sibirien über Alaska und dann in die Eastern Woodlands in das heutige North Carolina. Dort fanden sie reichliche Jagdgründe. Die Nomaden lebten von der Jagd und dem Sammeln von Pflanzen und Fischen. Diese ersten Menschen wurden von den Forschern Paleo-Indians genannt.

Danach gab es die Archaic people, die zusätzlich auch mit ihren Nachbarn Tauschhandel betrieben und vermutlich auch schon Wasserkraft nutzten.

Die Woodland Indians begannen sesshaft zu werden und den Boden zu bearbeiten. Sie pflanzten Sonnenblumen, Mais, Bohnen und Squash an und legten Vorräte für den Winter an. Mit der Erfindung des Bogens wurde auch die Jagd erleichtert.

Bevor der Ankunft der europäischen Siedler in 1550 lebten mehr als 100 000 Native Americans in dem heutigem North Carolina, 1800 waren es nur noch 20 000.

Die neuen Siedler brachten Krankheiten mit sich für die die ersten Bewohner keine Immunität hatten und so rafften Krankheiten wie Grippe, Pocken und Masern viele der Urbewohner dahin.

Das Besiedeln des Landes durch die europäischen Siedler verdrängte auch viele amerikanische Ureinwohner von ihrem Land. Einige schlossen Verträge mit den Eindringlingen und zogen nach Westen, andere wehrten sich und kämpften, verloren aber den Kampf und somit auch ihr Land. Durch diese Schlachten und zusätzliche Kriege mit anderen Stämmen starben viele. Wie so oft in amerikanischer Geschichte wurden Verträge gebrochen und es geschahen viele Ungerechtigkeiten gegen die Ureinwohner, die sogar manchmal als Sklaven verkauft wurden.

Heute sind in North Carolina acht Stämme staatlich anerkannt:

  • Coharie
  • Eastern Band of Cherokee Indians
  • Haliwa-Saponi
  • Lumbee Tribe of North Carolina
  • Mehrrin
  • Sappony
  • Occaneechi Band of the Saponi Nation
  • Waccamaw Siouan

Erste Besiedlung von Europäern

1540 landete Hernando de Soto in North Carolina. In 1584 kamen englische Erforscher in Roanoke an. Ein Jahr später wurde dort die erste englische Siedlung gegründet. Die Siedler und die ursprünglichen Bewohner waren sich nicht gut gesonnen, so ließ man 15 Männer zurück und segelte heim. Die Knochen der 15 wurden später von John White gefunden.

John White und die verlorene Kolonie Roanoke ist eine faszinierende Geschichte und ein ungelöstes Rätsel. Dies ist eine lange Geschichte und würde den Ramen hier sprengen, daher hier nur die Kurzfassung. Ich habe aber dazu auch ein bisschen in meinem Podcast erzählt.

1587 wurde auf einer Insel die Kolonie Roanoke von John White mit 116 Siedlern gegründet. Unter den Siedlern war unter anderem auch seine Tochter, die dort das erste europäische Kind in der neuen Welt geboren hat. John segelte für Vorräte zurück nach England als er drei Jahre später zurückkam, fand er die Siedlung leer und das Wort CROATOAN und die Buchstaben CRO in einen Pfosten eingraviert. Es wurden keine Spuren der Siedler gefunden und John segelte unverrichteter Dinge wieder zurück nach England.

Es gibt viele Spekulationen was mit den Siedlern geschah, die wahrscheinlichste ist, dass die Siedler auf die Insel Croatoan, heute Hatteras Island, umgesiedelt sind und sich dort mit den Hatteras vermischt haben.

1629 wurde die Provinz Carolina von König Charles I. die gegründet. Diese Provinz ging von Nordflorida bis zum Albermarle Sound. Um 1600 startete die dauerhafte Besiedlung durch Kolonisten aus Virginia. Eine Kolonie im Norden wurde 1664 in der Grafschaft Albemarle gegründet. Dann, 1670 wurde Charles Town im Süden im heutigem South Carolina erbaut. North Carolina und South Carolina wurden 1712 offiziell geteilt.

Der Revolutionary War

In der Culpepers Rebellion verhaftete 1677 eine Gruppe von ca. 40 Rebellen den Zolleintreiber und stellvertretenden Gouverneur Thomas Miller. Die Rebellen waren unzufrieden mit den Steuern und dem Machtmissbrauch durch Miller. Sie übernahmen die Kontrolle über die lokale Regierung.

1769 unterzeichnete North Carolina ein Nichteinfuhrabkommen, um britischen Steuern zu vermeiden.

In North Carolina wurden während der amerikanischen Revolution fünf Schlachten gekämpft. Letztendlich unterlagen die Briten in der Schlacht am Kings Mountain.

Am 21. November 1789 wurde die US-Verfassung ratifiziert und North Carolina der 12. Staat der Union.

Der amerikanische Bürgerkrieg

Sklaverei war in North Carolina legal, aber nicht so häufig wie in anderen Südstaaten. Der amerikanische Bürgerkrieg startete am 12. April 1861 hauptsächlich wegen den Unstimmigkeiten um die Legalität von Sklavenhaltung. Am 20. Mai 1861 trat North Carolina aus der Union aus. Nicht alle Bewohner waren damit einverstanden. Etwa 130 000 Soldaten kämpften für die Konföderierten, ca. 8000 an der Seite der Union. Über 30000 North Caroliner starben in diesem Krieg.

Am 6. Dezember 1865 unterzeichnete North Carolina den 13. Verfassungszusatz und damit wurde die Sklaverei endlich abgeschafft.

Dennoch wurden in den 1890er Jahren die Jim-Crow Gesetze erlassen, die unter anderem Afroamerikaner am Wählen hinderte und zur Rassentrennung führte. Ein langer Kampf für Bürgerrechte folgte.

Sehenswürdigkeiten in North Carolina

Werbung

Blue Ridge Parkway

Der Blue Ridge Parkway ist eine Straße von North Carolina’s Great Smoky Mountains National Park zum Virginia’s Shenandoah National Park. Über 753 km Fahrvergnügen zum Entspannen. Diese Straße wurde speziell für das Bewundern der Natur erschaffen.

Great Smoky Mountains National Park

Dieser Park ist nicht nur für Naturliebhaber ein Muss, aber auch für die jenigen die etwas von der Geschichte des Landes erfahren möchten. Im Park befinden sich verschiedene historische Gebäude zurück bis zu den Paleo-Indians.

Grandfather Mountain

Der Grandfather Mountain bietet eine atemberaubende Aussicht. Du kannst dich auch in dem Naturmuseum weiterbilden.

Sliding Rock

Die Natur und Erosion hat hier mit dem Sliding Rock eine natürliche Wasserrutsche geformt. Das nasse Vergnügen wird von Lifeguards bewacht.

NASCAR Hall of Fame

Interessante Ausstellungen zum Thema NASCAR.

North Carolina Aquarium

Das North Carolina Aquarium besteht aus 4 Aquarien im Staat verteilt: Roanoke Island, Jennette’s Pier of Nags Head, Fort Fisher und Pine Knoll Shores.

Elijah Mountain Gem Mine

In der Elijah Mountain Gem Mine kannst du selber nach Gold graben. Wenn du nichts findest, kannst du im Laden Steine kaufen.

Deutsches in North Carolina

Deutsches in North Carolina

Für Deutsche- Deutschsprachige in North Carolina habe ich in einem extra Post einige Informationen zusammengefasst. Dort findest du das zuständige Konsulat, deutsche Restaurants, Schulen, Geschäfte und deutsche Veranstaltungen in North Carolina. Die Veranstaltungen und das Verzeichnis versuche ich so gut wie möglich aktuell zu halten. Falls dir da was bekannt ist, das noch fehlt oder nicht mehr aktuell ist, wäre es schön, wenn du mir das mitteilst.

Mehr zu North Carolina im Blog

North Carolina von den Bergen, zum Meer

North Carolina befindet sich im Südosten der USA und ist Teil des sogenannten Bibelgürtels. In diesem bevölkerungsreichen US-Staat kannst du dich sowohl an atlantischen Stränden sonnen als auch in den Bergen der Appalachen wandern.

Mehr dazu

Zeitzonen USA – Aktuelle Uhrzeit, Karte und mehr

Die verschiedenen Zeitzonen der USA mit Landkarten und einer guten Eselsbrücke zu den Zeitzonen USA.

Mehr dazu

USA Staaten mit Informationen – US Bundesstaaten Teil 2

Die 50 Staaten USA Teil 2

Mehr dazu

Deutsches in North Carolina USA

Deutsches in North Carolina – Deutsche Restaurants, Shops, Vereine Veranstaltungen und mehr

Mehr dazu

Mehr US-Staaten

Teile diese Seite mit Freunden!