Missverständnisse Deutsch-Amerikanisch in der Partnerschaft

Eine Deutsch-Amerikanisch gemischte Partnerschaft ist manchmal mit kleinen Missverständnissen versehen.

Deutsch-Amerikanisch - Wer mit einem Amerikaner verheiratet ist kennt vielleicht auch die Tücken und Missverständnisse einer Deutsch-Amerikansischen Partnerschaft - Stereotypes deutsch amerikanischDies sind natürlich Stereotypes mit einem Augenzwinkern, nicht jede Deutsch-Amerikanische Partnerschaft/Ehe hat dieselben unterschiedlichen Sichtweisen der Dinge. Aber ich bin mir sicher, viele werden sich in diesen Punkten wieder erkennen. Ich bin selbst mit einem Amerikaner verheiratet und liebe ihn sehr, aber manchmal sehen wir die Welt mit anderen Augen.

Inzwischen habe ich einige Rückmeldungen von Lesern erhalten und vor allem in Nr. 7 haben sich viele wiedererkannt.

1. I am going to the bathroom / Ich geh mal aufs Klo auf Deutsch-Amerikanisch

Folgende Unterhaltung hat mich den Unterschied gelehrt. Ich plante Wäsche zu waschen und wollte meinen Mann daher fragen, ob er noch ins Badezimmer zum duschen will. Ich „Are you going to take a shower?“, er „I am going to the bathroom“ ich „so you are going to take a shower, no problem I will wash the laudry later“ er „no, I am only going to the bathroom“ ich etwas genervt “ do you take a shower or not?“ Hat etwas länger gedauert, dieses Missverständnis aufzuklären.

Leben in den USA mit einem amerikanischem Partner - Was meint er mit Ich gehe ins Bad?
2. Close the bathroom door only when you are inside/ Türe vom Bad wird immer geschlossen!

In den USA ist es üblich die Badezimmertür offen zu lassen, wenn keiner drinnen ist. So weiß man auf einen Blick, ob es besetzt ist. Ich habe wirklich lange gebraucht mich daran zu gewöhnen und so mussten sich wohl einige Amerikaner das „zum Badezimmer gehen“ verkneifen, sorry :-). 

3. Paying for water in a restaurant? / Im Lokal Wasser aus dem Wasserhahn serviert bekommen?

Für Wasser im Lokal bezahlen ist für einen Amerikaner genauso unbegreiflich, wie für mich Wasser aus dem Wasserhahn serviert zu bekommen möglicherweise noch mit Chlorgeschmack. Würg!


Ad/Werbung


4. Where are my ice cubes? / Eis im Cola? Ich zahl doch nicht für verdünntes Cola!

Dem ist nichts hinzuzufügen lol.

Wenn du Geburtstag hast, ist es gut in den USA zu wohnen
5. You are kidding me, I have birthday and I have to bring a cake? / Mein Kollege ist ein Geizhals er/sie hat zu seinem/ihrem Geburtstag keinen Kuchen gebracht

Wenn ich so darüber nachdenke, muss ich gestehen hier ist der amerikanische Weg besser. Ein Geburtstagskind sollte Kuchen gebracht bekommen!

Ein gutes amerikanisches Fruehstueck ist schon fast ein Deutsches Mittagessen
6. Bread and nutella, thats all? / Zum Frühstück Bratwürste und Bratkartoffeln?

Versteht mich nicht falsch, inzwischen liebe ich amerikanisches Frühstück, aber an Bratwürste am Morgen musste ich mich wirklich erst einmal gewöhnen.

7. My wife is crazy! / Alles muss seine Ordnung haben!

Stellt euch eure Küche vor. Ein oder zwei Schranktüren offen und die Stühle vom Tisch weg gerückt. Es ist ein deutscher Reflex, der uns nicht ruhen lässt. Ich behaupte. 9 von 10 deutschen Frauen würden sofort die Türen schließen und die Stühle zurückschieben. Wenn du ein amerikanischer Mann von einer deutschen Frau bist, probier es ein Mal aus, wenn du dich traust!

8. Soccer is for women / Fußball ist ein harter Sport

Mir persönlich egal, aber offensichtlich ein Deutsch-Amerikanisch Streitthema.

Bier in einer Tuete verstecken, eines der Dinge an die man sich in den USA als Bayer schwer gewöhnt
9. I drink to get drunk / Bier ist ein Lebensmittel und ich genieße es

Naja manchmal ist eine Zigarre nur eine Zigarre und manchmal trinken auch Deutsche, um betrunken zu werden :-). Ich vermisse die Biergärten mit dem Spielplatz für die Kids, einfach gemütlich zusammensitzen, essen und ein Bier trinken. Bier ist ein wichtiger Teil deutscher Kultur und zählt sogar für die Steuer als Lebensmittel. In den USA gibt es strikte Regelungen an Alkohol und sogar Bier darf nur ab 21 getrunken werden. Ein langsames Heranführen an den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol ist hier Fehlanzeige.

10. It’s a wonderful live / Dinner for one

Während es in den USA an den Feiertagen Tradition ist „It’s a wonderful live“ anzuschauen, ist es ein ungeschriebenes Gesetz, das jeder Deutsche an Silvester „Dinner for one“ anschauen muss. Während ich bei „Dinner for one“ jedes Mal fast vor Lachen aus dem Sessel falle, schaut mein Mann ohne eine Miene zu verziehen. Wenn er dann doch lacht, dann weil ich letztendlich doch aus dem Sessel gefallen bin.

Bist du auch in einer Deutsch-Amerikanisch Partnerschaft? Hast du einiges wiedererkannt? Ich arbeite gerade an einem 2. Teil, hast du noch eine Idee?

 

Unterschiede Deutsch Amerikanisch

Das könnte dich auch interessieren:

Wie trägt man den Ehering in den USA

26 Kommentare zu „Missverständnisse Deutsch-Amerikanisch in der Partnerschaft“

  1. Das hast du schön geschrieben 🙂
    Ich habe zwar keinen amerikanischen Mann, aber zwischenkulturelle Geschichten sind immer lustig 😉
    Viele Grüsse
    Tatjana

  2. Oh ja ich bin mit einem Amerikaner verheiratet und 8 von den 10 Sachen treffen auch auf mich zu. Manchmal ist es wirklich nicht leicht 😂

  3. Ich muss lachen weil wenn ich Freunde besuche in Bayern alle Turen sind zu ,obwohl es dunkel ist in der Kuche…Man konnte doch das Tur
    chen vom Wintergarten offnen um den Sonnenschein zu haben, aber nein das ist verboten.

  4. Danke für dein Kommentar Anja, ich bin froh wenn es nicht nur mir so geht. Aber mit ein bisschen Humor und viel Liebe geht das schon 🙂

  5. Danke für deine Antwort. Ja, so kenne ich das auch. Hauptsächlich um Heizkosten zu sparen. In Deutschland kann man für jedes Zimmer die Temperatur individuell einstellen. Daher macht es natürlich schon Sinn die Türen zu schließen. Aber wir sind das so gewöhnt, das wir das auch im Sommer machen.

  6. Herrlich! Bei uns hätte dein Mann kein Problem, die Badtüre steht hier immer offen. 🙂 Das liegt aber daran, dass es ein Bad ohne Fenster ist. Wäre die Türe ständig geschlossen, dann wäre es viel zu feucht drinnen.

  7. Ich bin in der USA seit 1996. Mit meinem Mann und mir is das „frische Luft reinlassen “ ein totaler Streitpunkt LOL er versteht einfach nicht das Konzept LOL

  8. Ach herrlich. Ich habe schallend gelacht.
    Auch schön sind immer die Moment wenn du etwas mitteilen willst, es aber dafür keine ordentlichen Wörter im englischen gibt oder es dir im schlimmsten Fall nicht einfällt / du es nicht weißt.
    Ich werde nie das Gesicht meines Mannes vergessen als ich mit Händen und Füßen versucht habe ihn nach „der Eselsbrücke“ zu fragen und ich in meiner Verzweiflung irgendwann die „donkey bridge“ raus hauen musste. Da wusste der arme Kerl dann NOCH weniger was ich von ihm will.

  9. Danke für das nette Kommentar. Mit dem englischen hatte ich am Anfang auch so meine Probleme und das hat er normal gut gemanaged, etwas irritiert geschaut hat er allerdings, als ich seinen besten Freund als Boyfriend bezeichnet hatte lol

  10. Mein Mann scheint die Ausnahme zu sein, bei den 10 Punkten habe ich uns nicht wiedererkannt. Wir kucken inzwischen alle zusammen Dinner for one und lachen uns schepps 😀 aber mit sowas wie donkey bridge habe ich auch schon gekämpft lol. Es gibt immer noch immer wieder Momente, in denen einer von uns sagt „whaaaaat? You guys do that?!“ 🙂 Es wird nicht langweilig.

  11. Danke Ute für dein Kommentar. Langweilig wird es mit einem amerikanischem Mann nie 🙂

  12. Neulich im vollbesetzten Bus: wirklich alte Dame steigt ein. Alle bleiben sitzen, auch die Teenager. Mein Mann steht auf und bietet der Dame seinen Platz an. Die Dame total perplex: ihr müsst Europäer sein, Amerikaner sind nicht so höflich! Mir fehlten kurz die Worte …

  13. Danke für dein Kommentar Heike. Sowas ist wirklich traurig. Muss ich aber ganz ehrlich sagen, das ich (das ist schon lange her) mal hochschwanger, in Deutschland in einen Bus eingestiegen bin, Viele Teenager und keiner stand auf,aber eine ältere Dame stand auf. Da hatte ich schon ein schlechtes Gewissen, weil eigentlich hätte ich der Dame einen Sitz angeboten. Eigentlich sind die Amerikaner schon sehr hilfsbereit, aber vielleicht ist das regional auch verschieden und ob es eine große Stadt ist spielt vielleicht auch eine Rolle.

  14. Herrlich diese Liste und so wahr!! 😊Ich bin über den Beitrag über das „deutsche Fernsehen in den USA“ auf diesen Blog gestoßen und freue mich sehr über die Liste und Beiträge 👌! Ich ziehe seit 4 Jahren (jetzt) 2 Kinder mit einem Cowboy in Oregon groß und die Unterschiede sind Teilweise riesig! Hinzuzufügen hätte ich den „völlig normalen“ Umgang mit Schusswaffen hier (sehr ländlich), sowie politische Unterschiede 😉…
    Danke für den schönen Vergleich und Beiträge!
    Liebe Grüße
    Marie

  15. Vielen Dank Marie für deinen netten Kommentar. Ich freue mich sehr wenn es gefällt. Ja das mit den Schusswaffen finde ich hier auch sehr gewöhnungsbedürftig. Gruß nach Oregon.

  16. Ich könnte zu diesem Thema 10 Dinge beitragen, die mein bayerischer Partner anders sieht! 😉
    Aber ich weiß von englischen Freunden, dass „Dinner for One“ ein typisch deutsches Ding ist. In GB kennt man dieses Theaterstück auch nicht. Und wenn, dann nur von seinen „German Friends“.
    LG Sabienes

  17. Für solche Alltagshustleien muss man gar nicht so weit reisen. 😀 Ich hab hier sogar innereuropäisch Probleme, deutsche Konzepte auf die italienische Sprache zu übertragen. Bisweilen amüsant, oft aber auch anstrengend und mühsam. Was durch das Temperament der Italiener auch nicht gerade leichter wird…. xD Aber besonders Punkt 9 ist mir tatsächlich sehr vertraut, ja. LG aus dem verschneiten Süditalien. 🙂

  18. Meine Mutter lebt in Italien und ich weiß was du meinst. Wenn der Mann zum Beispiel nicht zu Hause ist, gehen die nicht mit einem ins Haus, wenn man ihnen zum Beispiel einen Kaffee anbietet. Hat aber auch seine Vorteile 🙂

  19. Was fehlt ist der Unterschied zwischen Brot und Toast … für den Ami ganz klar, ein Brot getoastet ist ein Toast für uns ganz klar ein Toast ist getoastet eine getoastet Toast und ist vorher kein Brot

  20. Guter Punkt Sandra, vielleicht mache ich noch einen 2. Teil, da kommt das dann mit rein. Brot ist sowieso so ein Punkt für uns Deutsche

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwölf + elf =