So bekommt man Coupons in Deutschland und in den USA

Kostenlose Coupons finden und Geld sparen

Autor:

·

Veröffentlicht:

Update:

Wenn du mit dem Couponing anfangen willst, kommt natürlich die Frage auf, woher man Coupons bekommt. Meine Tochter coupont in Deutschland und ich in den USA. Ich habe einige Tipps wie du in in den USA und Deutschland kostenlose Coupons findest.

Man kann nie zu viel Coupons haben!

*Dieser Artikel enthält Affiliate- und Referrrallinks die mit * gekennzeichnet sind.

Drucke Coupons

Drucke kostenlose Coupons von Herstellern, Shops und Coupondruckseiten. Achtung hierbei gibt es ein Limit, das Kopieren von gedruckten Coupons ist nicht legal.

Bei einigen dieser Seiten musst du eine Software zum Drucken herunterladen, oder dich mit einem Code, den du per SMS bekommst, einmalig registrieren.

Folgend einige ergiebige Quellen, um Coupons zu drucken. Du findest aber noch mehr auf Homepages von Produkten oder Geschäften.

Von diesen Seiten kannst du kostenlose Coupons drucken:

Deutschland Coupons drucken

Es gibt Coupons im Internet, die sind dafür bestimmt ausgedruckt zu werden, aber leider wurden manche auch abfotografiert oder kopiert, die eigentlich nur im Original gültig sind. Dies ist einfach zu erkennen, wenn auf dem Coupon steht, nur im Original gültig, oder wenn man die Ränder des Coupons auf dem Bild sieht. Es ist nicht ok solche Coupons zu benutzen!

Seitdem ich diesen Beitrag veröffentlicht habe, hat sich viel zum Negativen verändert, ich musste nach und nach mehr Links zu Couponanbietern löschen. Das Drucken von Coupons wird immer mehr eingeschränkt. Es gibt weniger Coupons zum Ausdrucken, der Couponwert wird immer geringer und einige Seiten die druckbaren Coupons angeboten hatten, haben diesen Dienst eingestellt. Der Fokus wird heutzutage mehr auf digitale Coupons und Rabattapps gesetzt.

Zuletzt aktualisiert am 20. Januar 2024 um 6:15 PM . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Coupons aus Zeitungen und Zeitschriften

Es gibt Illustrierte zum Kaufen und kostenlose Kundenzeitschriften die Coupons enthalten. Schaue dich bewusst nach Heften mit Coupons um. Auch zum Beispiel Rezeptheftchen können Coupons enthalten. In den USA gibt es zusätzlich auch in den Sonntagszeitungen Couponheftchen. Kostenlose Zeitungen können auch Coupons enthalten.

USA

Coupons aus der Zeitung in Inserts

In der Regel sind in den USA in den meisten Sonntagszeitungen Couponhefchen/-Inserts enthalten. Ich empfehle dir in deiner Region einige Zeitungen durchzuprobieren, da nicht in allen Inserts die gleichen Coupons enthalten sind. Folgende Couponinserts sind in den meisten Sonntagszeitungen enthalten:

  • Smartsource
  • Procter&Gambler (nur 1x im Monat)

Achtung an einigen Feiertagen fehlen die Inserts, werden aber dann in der nächsten Sonntagsausgabe zusätzlich beigelegt. An solchen Tagen lohnt es sich besonders die Zeitung zu kaufen, da dann manchmal sogar 5 Inserts enthalten sind.

Um bei Zeitungen zu sparen, empfehle ich dir ein Probeabo. In meiner Gegend kostet die Zeitung inzwischen $4, aber ein Probeabo für ein Jahr Donnerstag-Sonntag habe ich für $13 erhalten. Außerdem soll es bei einigen Dollar Trees die Zeitungen für $1 geben. Es gibt auch einige Couponer die in Mülltonnen steigen, um an die begehrten Couponinserts zu kommen, dies ist aber nicht überall legal.

ACHTUNG überprüfe Zeitungen vor dem Kauf, ob die Couponhefte noch enthalten sind! Es passiert leider sehr oft, dass diese im Laden herausgeklaut werden.

Wie auch bei gedruckten Coupons sind in der letzten Zeit auch die Anzahl und der Wert der Coupons in den Zeitungen zurückgegangen.

Die Couponinserts und die Werte der Coupons können per Gemeinde oder auch per Zeitungsverlag sehr unterschiedlich sein. In meiner Gegend sind die Couponwerte so gesunken und die Inserts so dünn geworden das dies den Kauf der Zeitung einfach nicht mehr wert war. Die kostenlose Zeitung mit Coupons ist inzwischen auch nicht mehr zu finden.

Deutschland

  • Laviva Zeitschrift für Rewe, Toom und Penny
  • Gold das Star Magazin für Netto
  • Centaur Kundenmagazin für Rossmann
  • Henkel Live times
  • MIO Globus (kostenlos)
  • Mittendrin Penny (kostenlos)
  • Mit Liebe Edeka (kostenlos)
  • Nivea Zeitung
  • einige Frauenzeitschriften

Gutscheine aus dem Laden

Viele Geschäfte bieten eigene Store Coupons und auch Herstellercoupons für ihre Kunden an.

Hierbei ist es wichtig, zwischen Hersteller/Manufacturer oder Store Coupon zu unterscheiden. Die Store Coupons kann man mit einigen Ausnahmen nur in der Kette einlösen. Die Hersteller/Manufacturer Coupons kann man aber in jedem Laden nutzen, der Coupons nimmt.  In den USA kann man Coupons kombinieren/stucken, das heißt du kannst auf ein Produkt je einen Strore und einen Manifacturer Coupon nutzen, in Deutschland ist dies nur bedingt möglich (z. B.  wenn einer der Coupons ein % off Coupon ist).

Diese Coupons kannst du in Läden finden:

  • An der Kasse und Infodesk kann man oft Coupons finden
  • Coupondrucker im Laden
  • Tearpads sind Blöcke mit Coupons an den Regalen
  • Peelies sind Coupons auf den Packungen zum Runterziehen. (Achtung auch in Packungen können Coupons sein. Bei Medizin auch manchmal im Beipackzettel)
  • Blinkies sind Coupons am Regal in einer Box mit einem blinkenden Licht
  • Auch in Werbezettel/Flyer sind oft Coupons enthalten
  • Schmeiße deinen Kassenzettel nicht gleich weg, auch dort werden manchmal Coupons ausgedruckt
  • In einigen Läden steht an der Kasse noch ein zusätzlicher kleiner Drucker, der sogenannte Catalinas ausdruckt.
  • In den USA gibt es in einigen Shops auch Drucker für Coupons am Eingang, dazu benötigt man allerdings die Kundenkarte.
  • Oft werden auch mit dem Anmelden im Newsletter oder einer Art Kundenklub, Coupons versprochen. Dies funktioniert oft mit Apps oder zum Ausdrucken. Einige Geschäfte senden dir sogar Coupons per Post zu. In den USA kann man so beispielsweise auch Coupons auf seine Loyalaty Kundenkarte laden und scannt diese dann beim Zahlen und die Coupons werden dann automatisch abgezogen. In Deutschland gibt es zum Beispiel mit Globus Kundenklub Angebote und Coupons.
  • Wenn du Glück hast, findest du auch Coupons von Couponfeen. Einige Couponer verteilen Coupons, die sie nicht mehr brauchen, bei den dazugehörigen Produkten oder lassen sie am Self Checkout liegen. Außerdem lohnt es sich, gerade bei Shops mit Couponprinter oder Catalinas in abgestellten Einkaufswägen zu schauen.

Coupons vom Hersteller

Gerade bei deinen Lieblingsmarken kann es sich lohnen auf der Facebookseite oder Homepage des Herstellers zu schauen, ob dort Coupons zum Ausdrucken angeboten werden. Oft werden auch hier mit dem Anmelden im Newsletter oder einer Art Kundenklub, Coupons versprochen.

Einige Couponer schreiben Firmen an und erzählen ihnen, wie toll sie ihre Produkte finden und fragen nach Coupons.

Beantrage kostenlose Proben, diese werden dir von einigen Seiten kostenlos mit Coupons zugesendet.

Werde Produkttester in Deutschland und teste kostenlose Produkte

In den USA bieten dir Firmen Belohnungen/Rewards für das Kaufen ihrer Produkte unter anderem auch hochwertige Coupons. Leider sind zu mindestens von meinen Lieblingsprodukten wie beispielsweise Coke und Kellog’s diese Rewardsprogramme inzwischen eingestellt worden.

Coupons zum online Shoppen

Auch zum online shoppen kann man Coupons nutzen. Vielleicht überraschend für dich, PayPal bietet dir Coupons bzw. Rabatte und auch Amazon.com * hat Coupons. Sehr bekannt für online Rabatte in den USA ist Retail me not. Ein neuer Anbieter für Onlinecoupons ist Dealspotr *, hier findest du nicht nur online Coupons, sondern kannst auch selbst welche übermitteln, teilen und erhältst dafür Punkte, die du dann in Amazon Gift Cards eintauschen kannst. Auf meinem anderen Blog mehr Informationen zu Dealspotr.

Auch bei Cash Back Seiten sind online Coupons zu finden. Meine Empfehlungen dazu sind:

Coupons kaufen

Es gibt hier verschiedene Meinungen dazu, ob es legal ist Coupons zu kaufen oder zu verkaufen. Auf den meisten Coupons ist klar zu lesen, dass diese nicht verkauft werden dürfen. Dies wird dann damit umgangen, das man offiziell nicht die Coupons kauft, sondern für den Ausschneideservice zahlt.

Ein Problem ist auch, dass du so nicht weißt, wo diese Coupons herkommen und ob sie nicht gefälscht sind. Die andere Sache ist eben auch, dass man wenn man Coupons kauft, auch unterstützt das etwas das eigentlich kostenlos für alle herausgegeben werden sollte, nicht mehr zu finden sind.

Coupons in Deutschland und den USA so findest du sie und kannst Couponen
Teile diese Seite mit Freunden!