Weihnachtsgurke, eine deutsche Tradition in den USA?

Die Weihnachtsgurke ist etwas, über das man garantiert stolpert, wenn man im Internet nach deutscher Weihnachtsdekoration sucht. Pinterest ist voll mit Bildern der Gurke an Bäumen von Amerikanern und wird dort als deutsche Tradition geteilt. Eine Leserin regte mich dazu an, doch einmal über dieses Thema zu schreiben und diesem Wunsch komme ich gerne nach.

Gurke Weihnachtsschmuck die Weihnachtsgurke
Bild wurde freundlicherweise von Gewinnbiene zur Verfügung gestellt

Was ist die Weihnachtsgurke?

Die Weihnachtsgurke ist eine Gewürzgurke (Englisch Pickle) aus Glas als Weihnachtsbaumschmuck. Meist erhält man mit dem Kauf auch beiliegend die Erklärung, wie diese Tradition in Deutschland gefeiert wird. In Deutschland soll laut dem Beilagenzettel eine dieser Weihnachtsgurken am Baum versteckt werden. Wer die Gurke dann findet, bekommt ein extra Geschenk.

Ist die Weihnachtsgurke eine deutsche Tradition?

Mir war dieser Brauch völlig unbekannt, als ich noch in Deutschland gelebt hatte. Erst in den USA, als ich in Pinterest nach deutschen Traditionen suchte, fand ich das erste Mal Beschreibungen davon. Nun ja, ich komme aus Bayern, Weihnachtstraditionen sind regional unterschiedlich, dachte ich mir. Also habe ich Freunde gefragt und sogar zwei Umfragen auf Facebook gestartet. Doch schließlich stellte sich heraus, dieser Brauch war in Deutschland so gut wie unbekannt. Nur eine einzige Deutsche erzählte mir, sie hätte mit einer über 80 Jährigen Deutschen gesprochen, die diesen Brauch noch aus dem 2. Weltkrieg kennen würde . Darauf hin habe ich mir noch einmal die Finger wund gegoogelt, aber leider nichts konkretes gefunden. Wenn dieser Brauch nun wirklich aus Deutschland kommt und einfach nur in Vergessenheit gekommen ist, dann vermute ich, das dies auch nur in einer kleinen Region der Fall war.  Die Ironie an dieser Geschichte ist, das der Brauch von der Weihnachtsgurke nun von den USA nach Deutschland überschwappt. Immer mehr Deutsche haben nun eine Gurke am Weihnachtsbaum hängen und in einigen Generationen, wird dies wohl wirklich ein deutscher Brauch sein.

Woher kommt die Weihnachtsgurke nun?

Darüber gibt es einige Theorien, keine davon kann mit Sicherheit bestätigt werden.

Der deutsche Union Soldat in Gefangenschaft

Der Legende nach, soll der Union Soldat, deutscher Herkunft, John Lower in Gefangenschaft erkrankt sein. Nahe dem Tode, bat er um Essen und einer der Wärter hatte wohl Mitleid und gab ihm eine Gewürzgurke. Woraufhin John sich erholte und überlebte. John begann diese Tradition, um immer daran zu erinnern.

Nur für ein Kind Geschenke

Früher hatten arme Familien in Deutschland, nicht genug Geld um jedem Kind ein Geschenk zu machen. Es gab nur Geld für ein Geschenk. So wurde die Tradition der Weihnachtsgurke gestartet. Das Kind, welches die Gurke fand, erhielt das Geschenk.

Lauscha Glasschmuck und Woolworths

In der Stadt Lauscha in Deutschland wurde in der Glasbläserei unter anderem Früchte und vermutlich auch Gurken aus Glas hergestellt. Diese wurden auch in die USA importiert und von Woolworths vertrieben.

Mein Fazit

Eine Gurke am Weihnachtsbaum, klingt blöd ist aber so! Für mich ist es keine deutsche Tradition, aber warum nicht, ist bestimmt lustig eine grüne Gurke an einem grünem Baum zu suchen.

Dieser Beitrag ist für den Adventskalender von Leben in den USA. Du findest dort noch mehr interessante Beiträge zum Thema Weihnachten in den USA und der Heimat.

Hast du auch eine Gurke am Weihnachtsbaum?

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Lasse mich doch bitte wissen, wie dir dieser Beitrag gefällt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

11 Kommentare zu „Weihnachtsgurke, eine deutsche Tradition in den USA?“

  1. Interessante Begebenheit, kannte ich echt noch nicht, hatte vorher noch nie was von ’ner Weihnachtsgurke gehört :-)))

  2. An meinen Tannenbaum kommt keine Gurke. Von dem angeblichen deutschen Brauch habe ich erst hier in den USA gehoert.

  3. Hallo Steffi,
    jetzt weiß ich endlich, warum es plötzlich überall Gurken aus Glas zu kaufen gibt! War mir völlig unbekannt, dieser „deutsche“ Brauch!
    Liebe Grüße
    Steffi

  4. Danke für den Bericht 😉 Hab mich gefreut 😉 *dieLeserin* 😉 Ich habe eine aus Miami mitgebracht. Auf der Verpackung stand etwas von diesem Brauch. Gleich kommt sie an den Weihnachtsbaum 🙂
    Liebe Grüße
    Nadi

    1. Super! Danke Nadi für den Tipp. Der Artikel wird gerne gelesen. Tut mir Leid, habe im Weihnachtsstress vergessen dir bescheid zu geben. Schöne Feiertage aus Connecticut.

      1. Das macht doch nichts. War bei uns auch stressig 😉 Demnach hoffe ich, Du hattest ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start in 2019. Liebe Grüße, Nadi

  5. Hallo!

    Von der Tradition habe ich noch nie gehört. Jedoch sind mir die immer moderner werdenden Gurken bereits aufgefallen. Sehr spannend die Theorie zur Entstehung des Brauches zu lesen. Ich bemerke auch, dass es immer mehr Dinge gibt, die nicht mehr die klassische Kugelform haben. Vom Hamburger, Bierkrug, Pizzastück, Teddybär und vieles mehr.

    Liebe Grüße
    Sabrina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.