Es ist noch nicht einmal Weihnachten, aber ich erzähle euch heute schon vom Einpacken der Weihnachtsdekorationen. Ein bisschen früh? Wie man hier in Amerika so schön sagt, “Stay with me”. Ich habe einen Grund für diese frühzeitige Information. Einige nützliche Dinge zum Einpacken, schmeißt ihr sonst vielleicht achtlos weg.

Weihnachtsdekorationen verpacken einfach und billig

Weihnachtsdekorationen verpacken meine Tipps

Es gibt tatsächlich extra Boxen für Weihnachtsbaumkugeln zu kaufen. Hier kann man viel Geld für etwas ausgeben, das man auch ähnlich kostenlos haben kann. Ich habe einige Tipps für euch um beim Weihnachtsdekoration verpacken zu sparen und die Weihnachtsdekoration trotzdem sicher zu verstauen.

Der Flaschenkarton

Weihnachtsdekoration einpacken in einen Flaschenkarton

Wenn ihr euren Glühwein beim Spirituosengeschäft bestellt, bekommt ihr ihn vielleicht in einem Flaschenkarton. Wenn nicht, lohnt es sich zu fragen, ob der Händler solche Kartons übrig hat. Meist sind die Händler froh, diese Kartons wegzugeben. In diesen Kartons kann man nicht nur super Weihnachtsschmuck verstauen, sondern auch Kabel lagern und vieles mehr.

Eierkarton

Kleine filigrane Dekorationen, oder die Aufhänger können hervorragend in Eierkartons gelagert werden.

Kaffeebehälter

Wiederverwertung für Kaffeedosen

Kaffee und Zucker gibt es in den USA oft in Plastik- oder Blechbehälter. In meinem Haushalt sammeln sich so vor allem viele Kaffeebehälter an. Gerade vor Weihnachten haben einige Kaffeemarken sogar extra Weihnachtsdekorationen an ihren Verpackungen. Aber es gibt auch extra Druckvorlagen um sich Kaffeedosen weihnachtlich zu dekorieren. Diese Dosen eignen sich hervorragend als Plätzchendose, oder auch um Dekorationen, wie beispielsweise Krippenfiguren, zu verpacken.

Plastiktüten

Hier in den USA werden die Einkäufe meist für einen eingepackt, und auch wenn man eigene Taschen mitbringt, landen sie doch manchmal in den Plastiktüten. Diese Plastiktüten sind ziemlich dünn und eignen sich perfekt um Dinge sicher einzupacken.

Benutztes Geschenkpapier – Weihnachtsdekoration verpacken

Kaffedose zum einpacken von Dekoration

Sammle Weihnachten das Geschenkpapier und verwende es wieder. Du kannst damit sehr einfach und schnell deinen Flaschenkarton oder Kaffeedosen verschönern, aber auch deine Weihnachtsdekorationen einpacken.

Batterien

Wenn du nicht irgendwann ein grusliges “Ho Ho Ho” aus dem Dachboden hören willst, solltest du die Batterien aus den Dekorationen entfernen. Das macht auch Sinn, weil diese auch auslaufen können. Ich lege diese Batterien in einen Plastikbeutel und beschrifte es dementsprechend. Diese Batterien kann man super für Fernbedienungen etc. nutzen, aber bitte nicht in den Rauchmelder geben.

Mein Fazit

Man gibt für Weihnachten viel Geld aus. Aber es ist nicht nötig, noch mehr Geld für das Weihnachtsdekoration verpacken, auszugeben. Kinder haben sicherlich viel Spaß hier kreativ zu sein. Weniger Geldverschwendung, Abfall recycelt und Spaß für Kinder ist denke ich eine gute Idee.

Du findest mehr zum Thema Weihnachten im Adventskalender von Leben in den USA.

Auf der Suche nach deutschem Brot oder nach einem deutschem Verein? Schau doch mal im Verzeichnis mit Deutschem in den USA. Du kannst dort in deinem US-Staat nach deutschen Schulen, Restaurants, Shops, Vereinen und vielem mehr suchen.

Im Online-Kalender von Leben in den USA findest du amerikanische und Deutsche Feiertage und deutsche Veranstaltungen in den USA, wie beispielsweise Oktoberfeste und Christkindlmärkte. Diese Daten kannst du per ical auch auf deinem eigenem Kalender speichern.

Abonniere kostenlos den Podcast von Leben in den USA mit Tipps zum Alltag in Amerika.

Im Blog von Leben in den USA findest du mehr Artikel zum Auswandern, Reisen und Leben in den USA.

Ein mal im Monat gibt es einen Newsletter für Deutsche in den USA mit Informationen was in diesem Monat interessant und gut zu wissen ist. Diese monatliche E-Mail erinnert an besondere Tage, was in diesem Monat günstig zu kaufen ist und mehr. Natürlich kannst du auch zusätzlich über jeden neuen Beitrag im Blog per E-Mail erinnert werden.

Melde dich kostenlos für den Newsletter an!

Scroll to Top