Heimat und Heimweh - Was ist typisch Deutsch? Wie sehen Amerikaner Deutschland und was vermissen deutsche Auswanderer in der Ferne aus Deutschland?

Ich lebe seit 2012 Jahren in den USA und werde oft von Amerikanern gefragt, wie das Leben in Deutschland ist und was typisch Deutsch ist. Ich finde, diese Frage ist nicht mehr so einfach zu beantworten.

Stereotypes von Amerikanern über Deutsche

Viele Amerikaner haben Deutsche Vorfahren. Unzählige Male wurde mir von Amerikanern, denen ich vorgestellt wurde, gleich über die deutschen Vorfahren erzählt. Gerne werden auch ein oder zwei deutsche Worte stolz vorgesprochen. Deutsche haben in den den Vereinigten Staaten einen sehr guten Ruf und werden allgemein positiv aufgenommen. Natürlich gibt es einige Stereotypes über Deutsche und Deutschland.

Bayerisches Gasthaus mit König Ludwig Bild

Die größten Stereotyps

Einige Punkte, aus meiner Erfahrung, was Amerikaner von Deutschland und Deutschen wissen, bzw. glauben zu wissen:

  • Nazis und Hitler
  • Bier und Oktoberfest
  • Bratwürste und Brezeln
  • Deutsche sind fleißig aber arrogant

Ich bin auch schon einige Male gefragt worden, ob wir in Deutschland auf der linken Seite Auto fahren. Natürlich wird man von Amerikanern auch ab und an auf die Nazizeit angesprochen. Oft als „Witz“ getarnt, oder als letztes Argument bei einem Streit. Da nicht einmal meine Eltern zu der Nazizeit gelebt hatten, finde ich das etwas befremdlich.

Auffallend ist auch das Deutschland oft mit Bayern verwechselt wird. Allerdings ist das vergleichbar mit Texas und Amerika. Viele Deutsche haben von Amerika auch eine Vorstellung, die eher Texas entspricht.

Was ist für Deutsche in den USA/Ausland typisch Deutsch?

Amerikanisch und Deutsch

Es gibt einige Dinge, die man beispielsweise in Foren oder Facebook-Gruppen, von deutschen Auswanderern in den USA immer wieder liest. Oft wird nach denselben Sachen gefragt, wo man das in den USA kaufen kann, oder außerdem Deutsche Stereotypes, die man hier vermisst oder eben in den USA besser findet. Ich denke an solchen Posts kann man einen Trend erkennen, was für deutsche Auswanderer typisch Deutsch ist:

  • Brot (absolut Nr. 1 Thema in jedem Forum)
  • Quark 
  • Döner
  • Bier
  • Currywurst
  • Schweinebraten
  • Überraschungseier
  • Biergarten, Fußgängerzonen und Straßencafes
  • Zuverläßigkeit
  • Fleiß
  • Organisation
  • Einhalten von Regeln, aber auch einfordern des einhaltens der Regeln
  • Jammern
  • Soziales Netz, gute Absicherung mit Versicherungen
  • Viel Urlaub und guter Schutz für Arbeitnehmer

Das sind jetzt Dinge, die ich so auf sozialen Netzwerken und Foren von Deutschen in der USA häufig gelesen habe. Aber sicherlich würde jeder auf die Frage, was typisch Deutsch ist, anders antworten, für den einen sind es Gartenzwerge für den anderen Döner.

Ein kleiner Tipp für Deutsche in Amerika:

Liste Deutsches USA
Kalender für Deutsche in den USA - Leben in den USA mit Feiertagen und deutschen Veranstaltungen in Amerika

Hier im Blog findest du ein Verzeichnis mit deutschem in den USA, wie beispielsweise deutsche Bäcker, Metzger, Restaurants, Schulen, Kirchen und vieles mehr. Im Kalender gibt es Oktoberfeste und andere deutsche Veranstaltungen in Nordamerika zu finden.

Was erzähle ich Amerikanern über Deutschland?

Wenn man mich hier in den USA nach meiner Heimat fragt und was ich vermisse, weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll. Mich plagt das Heimweh schon manchmal. Ich erzähle ihnen von Städten wie München oder Regensburg, unter anderem von den alten Gebäuden, die noch von der Zeit der Römer stehen, außerdem vom Schlendern in der Fußgängerzone mit Straßenmusikanten und Straßencafes, von dem Nachmittag in einem Biergarten und dem guten Essen. Erstaunt sind Amerikaner oft, wenn ich ihnen von den ruhigen Sonntagen und geschlossenen Geschäften erzähle.

Typisch Deutsch verändert sich

Hätte mich vor 30 Jahren jemand gefragt, was typisch Deutsch ist, ich hätte dazu eine andere Antwort als heute. Döner ist für mich nun so typisch Deutsch wie Currywurst. Deutschland hat sich verändert. Das ist nichts Neues. Deutschland wurde schon immer von ausländischen Einflüssen beeinflusst und verändert. Der Döner ist ein gutes Beispiel, aber auch die Currywurst, Curry ist ja ein indisches Gewürz. Auch was für uns typisch deutsche Architektur ist, wurde oft von ausländischen Einflüssen geprägt, beispielsweise die Zwiebeltürme deutscher Dorfkirchen. Es ist nicht nur das Essen und die Architektur, die sich immer wieder erneuert. Aktuell wird die deutsche Sprache sehr durch das Englische beeinflusst. Das ist auch nichts Neues, schon im Mittelalter hatte die französische Sprache großen Einfluss auf das Deutsche (zum Beispiel die Wörter Balkon, Adresse).

Typisch Deutsch ist vielleicht, dass wir nicht so typisch sind, sondern Deutschland sich immer ändert und weiterentwickelt und somit sich auch das „Typisch Deutsch“ ändert.