Planung Auswanderung Programme

Auswanderung planen mit diesen Programmen

Autor:

·

Veröffentlicht:

Update:

Programme, mit denen man eine Auswanderung gut planen kann. Meine Favoriten mit Vor- und Nachteilen, um deine Auswanderung einfacher zu machen.

Wenn man eine Auswanderung plant, kommt man irgendwann an einen Punkt, wo ein Schmierzettel nicht mehr reicht. Es gibt viele Dinge, die man planen muss, bevor man auswandert. In einem sehr ausführlichen Bericht bin ich auf das Thema “Planung der Auswanderung” schon einmal eingegangen. Dort habe ich in einer Checkliste, alles was man bei der Planung der Auswanderung beachten sollte, aufgelistet mit mehr Informationen und Tipps. Heute möchte ich aber noch einige Tipps zur Art der Planung geben. Inzwischen habe privat, beruflich und für meinen Blog einige Planungsmethoden durchprobiert. Dadurch kann ich euch nun einige Programme, Apps oder Methoden für eine gute Planung empfehlen.

*Werbe- und Affiliate Links enthalten

Werbung – Von mir erstellte Planer für die Auswanderung

Meine Auswanderung Planer

Meine Auswanderung Planer im Buchformat mit Checkliste, Packliste, Kostenplanung und mehr, um deine Auswanderung zu planen.

Mehr dazu

Planer für das Auswandern mit Notion

Digitaler Planer zum Auswandern mit Notion

Mehr dazu

Meine Auswanderung Google Sheets

Plane deine Auswanderung mit Google Sheets

Mehr dazu

Meine Auswanderung Planung Excel Vorlage

Excel Vorlage für das Planen des Auswanderns

Mehr dazu

Die Checkliste auf dem Papier

Ein Klassiker der Planung ist einfach die Dinge, die man erledigen muss auf eine Liste zu schreiben, um sie dann Punkt für Punkt nach Erledigung abzuhaken.

Vorteil

  • Funktioniert auch ohne Internet
  • Einfach
  • Schneller Start

Nachteil

  • kann verloren gehen
  • kann nur einer auf einmal nutzen
  • Notizen können nicht so einfach zum jeweiligen Task hinzugefügt werden
  • kann nach einigen Änderungen unübersichtlich werden

Kostenfaktor

Nur die Kosten für das Papier und die Druckpatrone, also so gut wie kostenlos.

Planer in Buchform

Planer Auswanderung

Wenn du auch sonst deinen Alltag in einem Taschenkalender planst, wird die “Meine Auswanderung Planung” in Buchform für dich interessant sein.

Ich habe diesen neuen Planer erstellt und meine Erfahrung miteingebaut. Das Herzstück ist die Checkliste mit den wichtigsten To-Do’s schon vorausgefüllt, aber genug Platz für deine eigenen Punkte. Enthalten sind auch eine Packliste, Kalender, Kostenplanung, Notizen und mehr. Der Planer ist nun auch auf Amazon erhältlich.

*Kaufe den Planer auf Amazon

Mit dem Kauf hilfst du auch damit den Blog weiterhin zu erhalten. Vielen Dank dafür!

Vorteil

  • Offline
  • Einfach
  • Schneller Start
  • Visuell ansprechend
  • Alles an einem Ort, kann auch für die alltägliche Planung verwendet werden

Nachteil

  • kann verloren gehen
  • Task können nicht hin und her verschoben werden

Kostenfaktor

Auf Amazon.de 14,97 Euro

Plane das Auswandern mit Excel oder Google Sheets

Wer gerne in Excel oder Google Sheets arbeitet und damit von der Arbeit vertraut ist, der kann dies auch zur Planung nutzen. Eigentlich ist Excel und Google Sheets ein Tabellenkalkulationsprogramm, aber es ist auch möglich Checklisten übersichtlich anzulegen, ein Dashboard zu erstellen und mit den Tabs alles übersichtlich zu ordnen.

Ich habe jeweils für Excel und Google Sheets eine Vorlage für die Auswanderung Planung erstellt. Darin enthalten sind unter anderem ein Dashboard, eine vorausgefüllte Checkliste mit Platz für deine eigenen Punkte, Kostenplanung, Packliste, Kalender und mehr.

Mit dem Kauf hilfst du auch damit den Blog weiterhin zu erhalten. Vielen Dank dafür!

Vorteil

  • Einfach
  • Sind vertraute Programme
  • Funktioniert auch ohne Internet
  • Schneller Start
  • Kann auch mit anderen zusammen genutzt werden

Nachteil

  • am Handy unübersichtlich
  • Excel am Handy eingeschränkt, Checkboxen gehen z. B. nicht

Kostenfaktor

Google Sheets ist kostenlos.

Die Kosten für Excel variieren

Die Vorlage kostet 6,99 Euro.

Auswanderung Planen mit Notion

Notion ist ein online Planungsprogramm das sich hervorragend für Notizen eignet. Aber mit den integrierten Datenbanken und anderen funktionen, kann man auch in diesem Programm vieles planen. Ein großer Vorteil von Notion ist, das es ein sehr gutes App hat, mit dem man auch gut arbeiten kann.

Für den Shop habe ich auch eine Planungsvorlage für Notion erstellt, mit Checkliste, Packliste, Kostenplanung und mehr.

Vorteil

  • Sehr Einfach
  • Schneller Start
  • Schaut ansprechend aus
  • Kann auch mit anderen zusammen genutzt werden
  • Sehr gutes Handy App
  • Man kann sich ein übersichtliches Dashboard erstellen
  • Sehr viel Möglich mit individueller Dekoration

Nachteil

  • Ist offline so gut wie nicht nutzbar
  • Hat keinen gemeinsamen Kalender für mehrere Planungsdatenbanken

Kostenfaktor

Es gibt einen kostenlosen Planvon Notion, der für die Planung der Auswanderung ausreichend ist.

Die Vorlage kostet 6,99 Euro.

Ansonsten gibt es auch einen Plan für $8 im Monat und dann noch Pläne für Unternehmen.

OneNote von Microsoft

Mit OneNote hatte ich meine Hochzeit geplant. Besonders für das Sammeln von Ideen in der groben Vorplanung war mir OneNote damals eine große Hilfe.

Ich finde, es gibt inzwischen bessere Programme zur Planung, die auch die Terminplanung und Erinnerungen erledigen können. Dennoch wollte ich es hier auch erwähnen, da es ein Programm ist, dass viele kennen und schon auf dem Computer haben.

OneNote für die Planung der Auswanderung

Vorteil OneNote

  • Hast du vielleicht schon am PC
  • Kann am PC und Handy genutzt werden
  • kann man mit jemandem teilen
  • Einfach
  • bekommt man mit Microsoft Office, kann aber auch kostenlos heruntergeladen werden (Microsoft Store)
  • kann auch offline genutzt werden
  • Du kannst einfach Ideen und Informationen vom Internet kopieren und einfügen
  • Du kannst Bilder einfügen
  • Du kannst dir Kategorien erstellen

Nachteil OneNote

  • Termine und Erinnerungen nicht (oder nur mit Tricks) möglich

Kostenfaktor OneNote

kostenlos

Du kannst dir OneNote im Microsoft Store herunterladen.

Plane mit Airtable

Airtable nutze ich schon seit einigen Jahren. Du kannst hier im Blog sogar eine Thanksgivingplanung und ein Couponing-Matchup mit Airtable finden. Ich nutze Airtable aber auch privat. Airtable hat sehr viele Möglichkeiten und Ansichten. Für die Planung einer Auswanderung ist Airtable hervorragend geeignet.

Airtable hat eine kostenlose und verschiedene Pro-Versionen. Die kostenlose Version ist ausreichend, um eine Auswanderung zu planen. Mit der Pro-Version hast du allerdings mehr Speicherplatz für Bilder, andere Ansichten und mehr.

Vor- und Nachteile der Planung mit Airtable

Vorteil Airtable

  • Kann am PC und Handy genutzt werden – Es gibt ein App
  • kann man mit jemandem teilen
  • Du kannst einfach Ideen und Informationen vom Internet kopieren und einfügen
  • Du kannst Bilder einfügen
  • Du kannst dir Kategorien erstellen
  • Du kannst Termine erstellen
  • Verschiedene Ansichten möglich z. B. Grid, Kalender, Galerie, Kaban
  • Du kannst Aufgaben jemandem zuteilen
  • Ansichten sind Filterbar
  • kostenlos möglich
  • sehr vielfältig
  • relativ einfach

Nachteil Airtable

  • nur online möglich
  • Wenn man verschiedene Tabellen hat, gibt es keine Ansicht, wo man sieht was als nächstes ansteht

Kostenfaktor Airtable

kostenlos – $10 – $20

per Sitz und Monat bei jährlicher Zahlung

Clickup für die Planung

Clickup nutze ich inzwischen über zwei Jahren. Ich war mit Airtable nicht unzufrieden, aber für meine Bedürfnisse bietet Clickup mehr. Vor allem die Übersicht im Dashboard mit dem Kalender überzeugt mich. Clickup kann sehr viel. Du kannst Tasks mit Checklisten oder Subtask anlegen, du kannst Dokumente erstellen und mit Tasks verlinken, du kannst deinen Google Kalender mit Clickup verknüpfen und vieles mehr.

Clickup ist dafür gebaut um im Team zu arbeiten.

Für die Planung einer Auswanderung ist die kostenlose Version von Clickup ausreichend. Ich nutze inzwischen die Pro-Version und genieße damit unbegrenzten Storage, Integrationen wie Google Drive, DropBox und OneDrive und Custom Fields.

Clickup für die Planung

Vor- und Nachteile der Planung mit Clickup

Vorteil ClickUp

  • Kann am PC und Handy genutzt werden – Es gibt ein App
  • kann man mit jemandem teilen
  • Du kannst einfach Ideen und Informationen vom Internet kopieren und einfügen
  • Du kannst Bilder einfügen
  • Du kannst dir Kategorien erstellen
  • Du kannst Termine erstellen und mit deinem Kalender verknüpfen
  • Verschiedene Ansichten möglich z. B. Tabelle, Kalender, Mind Map, Kaban, Karte….
  • Du kannst Aufgaben jemandem zuteilen
  • Ansichten sind Filterbar
  • kostenlos möglich
  • sehr vielfältig
  • Gute Übersicht mit was als nächstes gemacht werden muss
  • Erinnerungen können auch per E-Mail geschickt werden
  • Offline-Nutzung möglich, wird dann so bald Internet verfügbar ist aktualisiert

Nachteil ClickUp

  • Auf dem Ersten Blick erscheint es kompliziert. Es gibt einfach vieles, was man damit machen kann.

Kostenfaktor ClickUp

kostenlos – $5 – $9

per Mitglied und Monat bei jährlicher Zahlung

Melde dich bei ClickUp an

Welche Methode zur Planung ist die Beste?

Programme zum Planenen einer Auswanderung

Jede dieser Methoden hat ihre Schwächen und Stärken. Welch dieser Methoden für dich die Beste ist, kommt sehr auf dich und deine Situation an. Ich persönlich bevorzuge Clickup zur Planung, weil das Dashboard und der integrierte Kalender für mich eine gute Übersicht bieten.

Natürlich gibt es noch zahlreiche Alternativen, wie beispielsweise Todo, Monday, Trello, usw. Ich habe mich hier auf Programme beschränkt, die ich selber über längere Zeit ausprobiert habe und für die Planung einer Auswanderung empfehlen kann.

Ich bedanke mich, wenn du einen meiner Affiliate Links nutzt, es ist immer schön eine kleine Belohnung für meine Arbeit zu erhalten.

Mehr zum Thema Auswandern

Auswanderung planen

Ratgeber mit hilfreichen Tipps, damit du deine Auswanderung planen kannst.

Mehr dazu

Das Einrichten nach der Einwanderung

Richte dich ein nach der Einwanderung, einige Tipps

Mehr dazu

Arbeitssuche in den USA Podcast

Podcast zum Thema Arbeitssuche in den USA

Mehr dazu

FAQ zum Auswandern in die USA – Diese Fragen werden oft gestellt

In diesem FAQ sind häufig gestellte Fragen zum Auswandern mit Antworten und weiterführenden Links für mehr Informationen.

Mehr dazu

Staaten in Amerika – Liste mit den Bundesstaaten der USA

50 Bundesstaaten der USA mit Informationen wie beispielsweise Klima und Sehenswürdigkeiten

Mehr dazu

USA Visum – Einfache Übersicht und Tipps

USA Visum, so geht es und diese Visumsarten gibt es

Mehr dazu

Checkliste zum Auswandern mit To Do Liste zum ausdrucken

Checkliste zur Auswanderung

Mehr dazu

Internationale Krankenversicherung für USA

Makler für Krankenversicherungen, unter anderem auch in den USA. Internationale Krankenversicherung Vorteile.

Mehr dazu

Video mit 6 Tipps, um Englisch zu lernen

Einige Tipps, um einfach Englisch zu lernen in diesem Video auf YouTube.

Mehr dazu

Auswanderung planen mit diesen Programmen

Plane deine Auswanderung einfach und übersichtlich. Eine Auswahl an einigen Methoden, Apps und Programmen mit Vor- und Nachteilen zum Vergleich.

Mehr dazu

Social Security Nummer in den USA – Mehr als nur eine Rentennummer

In den USA ist die Social Security Nummer mehr als eine Kundennummer für die Rente. Wie man als Einwanderer die Social Security Card erhält und mehr Info.

Mehr dazu

Warum ich in die USA ausgewandert bin

In dieser Podcast-Folge erzähle ich warum ich in die USA ausgewandert bin.

Mehr dazu

Interview mit Gabi über ihre Auswanderung vor 30 Jahren

Vor über 30 Jahren ist Gabi, aka meine Mutter, nach Italien ausgewandert. In meinem Podcast “Leben in den USA” plaudern wir über diese Auswanderung.

Mehr dazu

Grundstück in den USA kaufen – online möglich?

So kann online man ein Grundstück in den USA kaufen ohne selbst vor Ort zu sein. Gesponsorter Gastartikel zum Thema Grundbesitz in den USA.

Mehr dazu

Englisch lernen 6 Tipps von Auswanderern

Englisch lernen mit diesen 6 Tipps von Auswanderern. Diese Methoden sind am beliebtesten.

Mehr dazu

Krankenversicherung USA – Leben in den USA

Krankenversicherung in den USA einfach erklärt

Mehr dazu

Umzug USA was mitnehmen? – Diese 7 Fragen helfen bei der Entscheidung

Vor einer Auswanderung fragt man sich “Umzug USA was mitnehmen” nicht alles sollte eingepackt werden. Empfehlungen von Auswanderern mit Tipps.

Mehr dazu

Führerschein-USA die Fahrerlaubnis für Deutsche Einwanderer

Führerschein in den USA für deutsche Auswanderer

Mehr dazu

Greencard Lotterie – Eine Chance auf das Leben in den USA

Die Green Card Lotterie gibt auch denjenigen eine Chance, in den USA zu leben, die nicht durch einen Familienangehörigen oder Arbeitgeber gesponsort werden.

Mehr dazu

In die USA auswandern – Soll man? Darf man? Kann man?

Podcast zum Thema Auswandern mit den Fragen Soll man? Darf man? Kann man?

Mehr dazu

Lebenshaltungskosten USA – Wo bekommt man mehr für den Dollar

Lebenshaltungskosten in den USA

Mehr dazu

Brief an einen Auswanderer – Die Wahl des Ortes

Brief über die Wahl des Ortes bei einer Auswanderung

Mehr dazu

Einkaufen in den USA – Wie geht shoppen in Amerika?

Einkaufen in den USA ist anders als wir es von Deutschland gewohnt sind. Deutsche Auswanderer, oder auf USA Reisen sollten diese Unterschiede kennen.

Mehr dazu

Brief an einen Auswanderer – Halten Freundschaften?

Brief an einen Auswanderer – Halten Freundschaften?

Mehr dazu

Brief an einen Auswanderer – Falsche Freunde

Brief an einen Auswanderer – Falsche Freunde

Mehr dazu

Brief an einen Auswanderer – Die Kritiker

Brief mit Tipps zur Auswanderung – Die Kritiker

Mehr dazu

Was ist anders bei der Wohnungssuche USA?

Wohnungssuche oder Haussuche in den USA, was ist anders? Diese Tipps und Informationen, kann ich dir nach einigen Umzügen in den USA geben.

Mehr dazu

Fern der Heimat und doch Zuhause?

Welchen Preis man für das Auswandern auch zahlen kann, kannst du in diesem Beitrag zur Blogparade “Fern der Heimat und doch Zuhause?” nachlesen.

Mehr dazu

Credit Score in den USA für Auswanderer

Wenn du in den USA lebst, hast du sicherlich schon von dem Credit Score gehört. Auch vor dem Auswandern ist es gut einiges zu wissen.

Mehr dazu

USA Betten und Bettbezüge

Betten und Bettbezüge in den USA sind anders als wir es aus Deutschland gewohnt sind. Wissenswertes findest du in diesem Bericht

Mehr dazu

Bucketliste vor dem Auswandern – Sammle Erinnerungen

Dinge die du vor dem auswandern in der Heimat machen solltest. Mache eine Bucketliste um Erinnerungen zu sammeln. Nutze die Zeit beim Warten auf das Visum.

Mehr dazu

Mein Bericht von der “Ich bin Expat” online Konferenz

Die ICH BIN EXPAT Virtual Konferenz wird von HEIMATabroad.com in kooperation mit der German American Chamber of Commerce New York veranstaltet.

Mehr dazu

Ruhestand im Ausland: Eine Auswanderung als Rentner

Es ergibt sich im Laufe des Altwerdens häufig die Situation, dass du dir darüber Gedanken machst, wie und natürlich wo du deinen Ruhestand verbringen möchtest.

Mehr dazu

Teile diese Seite mit Freunden!