Startseite » Blog » Produkttests - USA Produkte getestet » INTEX Luftmatratze – Das Gästebett zum aufblasen

INTEX Luftmatratze – Das Gästebett zum aufblasen

Wir hatten Gäste aus Deutschland und ich habe mir das INTEX Airbed ausgeliehen. Ich war so angenehm von diesem Gästebett überrascht, dass ich daraus einen Produkttest gemacht habe.

Die Matratze ist aus hochwertigem stabilem Material. Das Material ist pflegeleicht. An der Oberfläche befindet sich eine weiche stoffartige Seite. Das Wort Luftmatratze wird diesem hochwertigem Produkt nicht gerecht. Dies ist ein Gästebett zum aufpumpen.

Intexx Airbed Produkttest - Dieses aufblasbare Gästebett habe ich getestet

Die Matratze kann mit Strom automatisch aufgepumpt werden. Das Kabel und die Pumpe, ist dafür in der Matratze eingebaut und lässt sich leicht verstauen. Das Aufpumpen benötigt ca. 3-4 Minuten. Die Pumpe ist auch einzeln nachkaufbar.

*Dieser Beitrag enthält Werbung

Das Kabel ist leicht im Gästebett verstaut
Enthält Pumpe und Kabel
Elektrische Pumpe eingebaut im Gästebett
Das Kabel lässt sich gut verstauen
Aufblasbares Gästebett

Lohnt sich die Anschaffung von einem INTEX Airbed

Die Matratze, die ich getestet hatte, ist Qeen Size mit 22 “ Höhe und war auch hoch genug, um bequem in und aus dem Bett zu steigen. Das schlafen war angenehm und fast vergleichbar mit dem Schlafen in einem Bett.

Auch das Luft rauslassen geht sehr einfach und schnell. Die Matratze lässt sich in der dazugehörigen Tasche gut verstauen.

Ich war begeistert von dieser Matratze. Selbst ich konnte gut darauf schlafen. Normalerweise bekomme ich mit schlechten Matratzen leicht Rückenschmerzen.

Diese Matratze ist auch ideal zum Camping.

Kaufe eine Intex Airbed Matratze auf Amazon*!

Nachtrag: Inzwischen haben wir uns auch ein Intex Airbed gekauft. Wegen einem familiären Notfall aber ein anderes Modell. Wir haben uns die Intex Queen 15″ DuraBeam Dream Lux Airbed Mattress gekauft. Die erste Nacht habe ich geflucht wie ein Seemann, weil ich aus dem Bett gefallen war und die Nacht sehr unbequem war. Am Morgen ist mir dann der Zettel an der Pumpe aufgefallen, auf dem Stand, man muss bei der ersten Benutzung das Bett erst einmal sich ausbreiten lassen und dann noch mal befüllen. Ein klarer Fall von, wer lesen kann ist klar im Vorteil, aber wie gesagt es war ein Notfall und ich war beim Bett herrichten furchtbar müde. Nachdem ich es dann noch mal aufgepumpt hatte, war auch dieses Luftbett angenehm zum schlafen und ist auch empfehlenswert. 

Mehr zu dem Intex Airbed Gästebett in meinem Video:

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Lasse mich doch bitte wissen, wie dir dieser Beitrag gefällt!

[ratings]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × zwei =

Scroll to Top